Das innovative Lernkonzept

  • Das Programm besteht aus inhaltlich und methodisch aufeinander abgestimmten Modulen statt aus einer Reihe „verschulter“ Seminarbausteine.
  • Ein Mix aus Lernformen („blended learning“) – mediengestütztes individuelles und kooperatives Lernen, Studienbriefe, Seminare, Projektarbeit, Coaching, Hospitationen, E-Learning – sichert den Transfer in die Praxis.
  • Viele Bestandteile des Programms sind individualisiert, so ist flexibles Lernen möglich.
  • Die zu lernenden / weiter zu entwickelnden sozialen wie methodischen Kompetenzen richten sich an der Praxis aus und orientieren sich an Arbeitsprozessen.
  • Die Führungskräfte der Teilnehmenden wie auch die für Personalentwicklung Verantwortlichen der jeweiligen Organisation sind in das Programm eingebunden.
  • Die Teilnehmenden eines Kurses stammen aus unterschiedlichen Organisationen – “Blick über den Tellerrand“ und organisationsübergreifende Zusammenarbeit sind garantiert.
  • Die webbasierte Lernplattform ermöglicht kontinuierlich Kontakt und Austausch unter den Kursteilnehmenden wie zwischen Kursteilnehmenden und Kursleitung.
  • Jede/r Teilnehmende wird durch eine/n Coach aus der Kursleitung intensiv begleitet.
  • Das Programm ist sowohl für Gruppen von Teilnehmenden aus größeren Verwaltungen / Organisationen wie auch für einzelne Teilnehmende aus kleineren Organisationen geeignet.

Die Lernformen ermöglichen zugleich den Erwerb und Ausbau von
Medienkompetenz   –   Kooperationskompetenz   –   Selbstmanagementkompetenz